Heiraten in Thüringen

Heiraten im grünen Herzen Deutschlands
Thüringen ist vielen auch bekannt als das grüne Herz von Deutschland. Das liegt daran, dieser Freistaat zu einem Drittel aus Wald, einer großen Flur sowie viel Wasser besteht. Unzählige Naturschutzgebiete beherbergen seltene Tierarten wie Wölfe, Haselmäuse oder Hirschkäfer. Aber Thüringen hat noch mehr zu bieten. So zum Beispiel gibt es viel Kultur, Literatur, Zoos und Wahrzeichen zu entdecken. Ein Grund mehr, den schönsten Tag im Leben in der Mitte Deutschlands -in Thüringen- zu verbringen.

Ein Traum wird wahr – Heiraten in Thüringen

Wer im Freistaat Thüringen heiraten möchte, der hat die Qual. Es gibt viele Möglichkeiten, den schönsten Tag im Leben zu einem unvergessenen Ereignis werden zu lassen. Die wahrscheinlich schönste Variante für alle, die schon als Kind Prinzessin und König sein wollten. Thüringen hält viele imposante Schlösser bereit. Romantische Schlossgärten, ein historisches Flair und die Trauung in alten Gewölben – was könnte schöner sein? Empfehlenswert sind die Schlösser

– das Rokokoschloss
– Schloss Sondershausen
– Schloss Schwarzburg.

Natürlich kann das Jubelpaar auch in einer alten Burg heiraten. So zum Beispiel in der geschichtsträchtigen Burg Wartburg in Eisenach, in der einst Martin Luther verweilte.

Wer sich traut, kann sich in einer der vier ehemaligen Bergwerken trauen lassen. Unter Tage finden in eindrucksvoller Umgebung Trauungen statt. Die Feengrotten im Schaubergwerk Saalfeld bieten eine märchenhafte Kulisse und wird das „Ja, ich will“ nur hauchen, so viel Ehrfurcht begegnet einem in dieser unglaublichen Welt unter der Erde.
Wasserratten heiraten natürlich hoch zu Wasser auf einem Fahrgastschiff auf dem Hohenwarte Stausee.

Länger bleiben – mehr entdecken

Wer sich dafür entscheidet für seine Hochzeit gleich ein Wochenende in Thüringen zu verbringen, wird diesen Schritt nicht bereuen. Für den Tag nach der Hochzeit kann das Brautpaar mit seinen Gästen gemütlich über die Krämerbrücke in Erfurt schlendern, den historischen Marktplatz in Weimar besuchen oder den Tag im Panorama Museum in Bad Frankenhausen verbringen. Zahlreiche Parks laden zum Schlendern ein, so der prächtige botanische Garten in Jena, der faszinierende Baumkronenpfad in Bad Langensalza sowie der Egapark in Erfurt.

Romantisch, fürstlich oder herzhaft speisen und schlafen

Für eine passende Unterbringung der gesamten Hochzeitsgesellschaft ist in Thüringen gesorgt. Unzählige schöne Restaurants und noble Hotels laden zum Träumen ein. Egal, ob den Gästen und dem Hochzeitspaar nach etwas deftigem gelüstet, lieber landestypisch speisen möchte oder seinen Gaumen mit gehobenen Speisen verwöhnen möchte, kommt nicht zu kurz. In allen Städten von Thüringen gibt es Restaurants und Gaststätten für den individuellen Geschmack. Cafes, Bars, Restaurants in allen Sternekategorien sind unter anderem in Gotha, Gera, Weimar, Altenburg oder Apolda zu finden. Selbstverständlich gibt es im Freistaat Thüringen viele Unterkünfte für die Nacht. Ob Pensionen, Hotel Garnis oder Vier-Sterne-Hotels, Thüringen lässt keine Wünsche offen.

Aktives und Spannendes das ganze Jahr über

Neben den typischen Wahrzeichen und festen Ausflugzielen für Touristen bietet Thüringen Hochzeitspaaren unter dem Jahr immer wieder abwechslungsreiche Veranstaltungen. Der jährlich stattfindende Sommernachtsball zum Beispiel lädt im August zum Tanzen unter freiem Himmel ein. Bekannte Künstler treten ebenfalls regelmäßig auf und eine Eisenbahn-Miniwelt verzaubert nicht nur die kleinen Gäste. A propos kleine Gäste: Sie werden viel Spaß haben in Thüringen, denn das Angebot für Kinder ist riesig. Es gibt ein zahlreiches Angebot an Zoos, Erlebnisbädern, Indoor Spielewelten sowie Klettergärten und Rafting.