Es gibt einzelne Regionen, die meinen, die Hochzeitskerze würde angezündet, damit der Rauch der durch die Flamme der Kerze entsteht, die Gebete des Paares und die Gebete für das Hochzeitspaar in den Himmel trage. Es ist richtig, dass in bestimmten Religionen, vor längerer Zeit, Feuer auf den Altaren entzündet wurde und man daran glaubte, dass der Rauch symbolisierte, dass Gott die Gebete erhört oder bei zu wenig Rauch ablehnte.

Solche Erklärungen in die heutige Zeit zu übertragen, ist aber überholt und barer Unsinn. Der Rauch der Flamme soll also nicht die Gebete zum Himmel tragen.

Da in allen Kulturen die größten Feste zu Beginn eines neuen Lebensabschnitt gefeiert werden, weil man glücklich über die Ereignisse ist. Wie zb. über die Liebe des Brautpaares oder die Gesundheit des Kindes. Außerdem werden die Feste so groß gefeiert, weil man sich gemeinsam auf eine gute Zukunft erhofft.

Allerdings kennt niemand die Zukunft und so liegt sie im ungewissen und dunklen. Und um die Dunkelheit zu erhellen, spendet die Kerze das Licht. Deswegen wird den Menschen, die den neuen Lebensabschnitt erreichen ein Licht mit auf den Weg gegeben, welches den Weg in die unsichere Zukunft erhellen soll.

Für das Licht zur Hochzeit gibt es bei uns verschiedene Bezeichnungen: Traulicht und Traukerze, Hochzeitslicht und Hochzeitskerze, Brautlicht und Brautkerze.

Eure Hochzeitsplaner in Magdeburg und Wittenberg

Noch mehr Infos für eure Hochzeit:

Hochzeitsdekoration

Florale Arrangements Trendige Hochzeitsdekorationen orientieren sich daher besonders in diesem Jahr an einer möglichst natürlichen Gestaltung. Seien es Vorhänge oder Backdrops mit rankenden Pflanzen, hängende Ampeln, Girlanden und ganze Installationen an...

mehr lesen

Achtung Handtaschenalarm!!!

Wie die Handtasche vom Hochzeitsfoto verschwindet Achtung Handtaschenalarm...Auf den Hochzeitsfotos sieht man die Damenwelt häufig mit Handtasche am Arm oder verdrehten Armen hinter dem Rücken. Da das keine optimale Fotoposition für eine Frau ist, ist doch...

mehr lesen