Schleier oder Diadem? Kette oder Armband? Diese Fragen tauchen bei der Schmuckwahl der Braut auf. Die Möglichkeiten der Auswahl und Kombination sind grenzenlos. Von Kopf bis zum Fuß zeigen wir euch alle Schmuckstücke, die man auf einer Hochzeit tragen kann.

Haarschmuck:

Schleier:
Der Schleier ist mit das bekannteste Schmuckobjekt der Braut. Es gibt ihn in verschiedenen Längen & Stilen sowie mit oder ohne Spitze. Er kann dadurch passend zum Brautkleid ausgesucht werden.

Band:
Durch die Vielfalt ist das Haarband zu einem immer beliebteren Haarschmuck geworden. Für jeden ist hier etwas dabei. Egal ob mit Perlen oder Glitzersteinen, schlicht oder extravagant. Es gibt sie in vielen verschiedenen Varianten.

Spangen:
Die einzelnen Spangen haben einen großen Vorteil. Sie lassen sich leicht ins Haar anbringen. Zudem bekommt man die Schmuckstücke in unterschiedlichen Ausführungen.

Blumenkranz:
Nicht nur im Strauß und als Tischdekoration. Blumen können auch als Haarschmuck verwendet werden und ziehen somit die Blicke der Gäste an. Der Blumenkranz sollte möglichst auf den Strauß abgestimmt werden, damit das Gesamtbild der Braut wunderschön aussieht.

Diadem:
Beim Diadem fühlt die Braut sich gleich wie eine Prinzessin. Das kronenähnliche Stück kann man zu allen Brautkleidern tragen und gibt es mit oder ohne Glitzersteinen.

Draht:
Das kleine Metallstück gibt mit teils ausgefallenen Verzierungen. Je nach Dicke des Drahts ist die Frisur schlicht oder auffällig.

Nadel:
Die kleinen Haarnadeln sind schöner als so mancher denkt. Je nach Anzahl der Nadeln ist die Frisur – mal mehr mal weniger – auffällig. Perfekt zieren sie das Haar mit Perlen, Blumen oder Glitzersteinen.

 Hals / Ohren:

Ohrringe:
Ohrringe tragen viele Frauen im Alltag. Wieso dann nicht auch zur Hochzeit? Der Stil ist hier auf das Brautkleid abzustimmen und bietet neben dem Haarschmuck ein Highlight.

Kette:
Wenn man Ohrring trägt dann liegt meist auch eine Kette um den Hals. Deswegen sollten diese zwei Elemente auf einander abgestimmt werden. Meist stellt der Juwelier die passende Kette schon bereit.

 Arm / Hand:

Armband:
Das Armband darf in dieser Liste natürlich nicht fehlen. Klassischer Weise gibt es dies mit einer schlichten oder pompöseren Note.

Ring:
Nicht nur der Ehering darf getragen werden. Egal ob Mann oder Frau, Ringe sind mehr als nur das Symbol zur Eheschließung.

Handschuhe:
Ja, Handschuhe kann man nicht nur im Winter tragen. Eine echte Lady trug auch im Sommer in früheren Zeiten Handschuhe. Bei den hervorstechenden Stücken ist denkbar die Finger offen oder verschlossen zu halten.

 Bein / Fuß:

Strumpfband:
Die Strumpfbänder sind ebenfalls mit einer der bekanntesten Schmuckteile einer Braut.  Es wird oft in blau gewählt. Getragen wird es über dem Knie und mit dem Brautkleid überdeckt.

Fußkettchen:
Ein Fußkettchen ist eine meist schmale Kette, die wie ein Armband am Knöchel zu tragen ist.

Noch mehr Infos für eure Hochzeit:

Freie Trauung in Magdeburg Sachsen-Anhalt

Eine emotionale Trauzeremonie ist euer größter Wunsch aber eine kirchliche Trauung kommt für euch nicht in frage? Oder ihr habt schon immer davon geträumt euch unter freiem Himmel trauen zu lassen? Dann ist eine freie Trauung genau das richtige für euch....

mehr lesen

Hochzeitsdekoration in Weißenfels

Als Teilplanung kümmere ich mich auch um eure individuelle und perfekt abgestimmte Hochzeitsdekorstion in Weißenfels. Ega ob romantisch verspielt, frisch oder elegant, für die Kirche, die freie Trauung oder die Tische. Alles ist möglich und wird passend...

mehr lesen